Gehe einen großen Schritt zurück, damit es endlich wieder bergauf gehen kann.

(Kommentare: 0)

Ich werde jetzt, nachdem die Ärzte, Familie und Freunde große Überzeugungskunst geleistet haben, mein Hüftproblem in Angriff nehmen. Eine OP ist einfach nichtmehr vermeidbar und deshalb werde ich das jetzt morgen durchziehen. Fast 1,5 Jahre plagen mich jetzt meine Hüftbeschwerden, die mich einfach im normalen Alltag behindern und ich auch gar nicht mehr weiß wie sich ein Tag ohne Schmerzen anfühlt. Das soll jetzt ein Ende haben, deshalb werde ich diesen Schritt jetzt wagen. Auch wenn das für mich erst einmal bedeutet einen großen Schritt nach hinten zu gehen und zu akzeptieren, dass mir meine Freude am Radfahren erst einmal genommen wird. Aber danach kann es nur besser werden und ich komme stärker zurück und kann dann endlich wieder racen.

 

Eure traurige Franzi

Zurück

Einen Kommentar schreiben